kulturaggregat freiburg @kulturaggregat
97 Posts
491 Followers
289 Following
Den musikalischen Part der morgigen Vernissage übernimmt „Bouillon de Notes“ (franz. für “Notensuppe”), kurz BDN, steht für ein musikalisches Rezept aus verschiedenen Zutaten: einem großen Schuss Jazz, einer Prise Pop, etwas Rock, ein bisschen Ethno, manchmal auch mit Spuren von Funk, Blues oder Soul. Der außergewöhnliche Sound ist für uns entscheidend. Wir spielen schon lange, sehr lange… und unsere Wurzeln sind weit verzweigt. In einem fruchtbaren Boden aus Klängen, die unsere Leben immer begleiten. Aus diesem Boden wachsen wieder und wieder neue Ideen. Kleine und große musikalische Geschichten für eure Ohren, die wir euch erzählen. Für einen Bass, eine Gitarre, ein Schlagzeug, ein Piano, ein Saxophon und eine Stimme. Wir lieben es, euch diese Geschichten zu erzählen. Beginn ist um 19:30 Uhr (12.01) Wir freuen uns auf Euch!
18 1
Wir präsentieren Euch die erste Ausstellung 2018! IM FOKUS Gruppenausstellung der vier Künstler Isabelle Bapté, Felix Brauner, Demian Bichsel und Raphael Fischer. Isabelle Bapté: Der Wert von einem Foto sinkt . Die Flut an Fotografien überschwemmt die Digitale Welt - im Sekundentakt wird geknipst. Die alten Apparate die Isabelle sammelt haben einen Wert für sie. "Hipsterisch" mag es erscheinen, doch eine wahre Leidenschaft steckt dahinter. Die analoge Fotografie lehrt ihr, den Wert und die Wichtigkeit von der Zeit die man sich nimmt, um ein Foto abzulichten und anzublicken. -Die lebendige, warme Atmosphäre bei der Betrachtung über einen Projektor erweckt tiefe Faszination und Freude in ihr. Der 20. Jährige Freiburger Felix Brauner hat schon sein ganzes Leben mit Fotografie & Film zutun. Schon in Kindheitstagen filmt & knipst er sich durch die Welt und gewann mit 13 Jahren den Freiburger Jugend-Fotopreis. 5 Jahre später gründet er sein kleines Unternehmen namens „Schwebkraft“ mit dem er für lokale Magazine & Zeitungen fotografiert sowie Fotoprojekte mit namenhaften Musikern umsetzt. 2018 geht die Reise für ihn in die Hanse Stadt Hamburg wo er neben Studieren die Stadt kreativ auf den Kopf stellen möchte. Demian Bichsel (1983), geboren und aufgewachsen in Basel, ist ein Schweizer Filmemacher und Künstler. Nach dem Abbruch der Rudolf Steiner-Schule arbeitet er bei der Filmproduktion Arbel Film GmbH in Allschwil und erlernt als Volontär Film-, Videoschnitt und Produktion. Parallel baut er das er Basler Skateboard-Label shema skateboards auf und realisiert verschiedene Skate- und Snowboard Filme. Die aktuellen Bildserien entstanden unter anderem in Lissabon, München, Berlin, Paris, Rotterdam, Ljubljana, Sarajevo, Belgrad, Budapest und Basel. Bichsel lebt und arbeitet in Basel und Bali. -Raphael Fischers Fotografien bewegen sich zwischen Aufnahmen urbaner Szenarien und der Suche nach den kleinen Details, die es auf seinen Spaziergängen durch die Stadt zu entdecken gibt. Die Vernissage beginnt Samstag um 18:00 Uhr, wie immer in der hilda5 Weitere Infos findet Ihr auf unserer Facebook Seite.
35 1
Wir haben heute bis 18:00 Uhr geöffnet. Kommt zu unserem x-mas-special vorbei. Es gibt feine Leckereien und um 16:00 Uhr ist eine Kinderkino Vorstellung. (Artist- smy)
30 1
Während der ersten drei Dezemberwochen ist in der hilda5 einiges geboten. Neben Ausstellung, Konzerten, Filmvorführungen und dem ArtShop gibt es Glühwein, Punsch und selbstredend die legendären Hildabrötchen. Für die kleinen haben wir das ein oder andere Kinderkino Programm. Genauere Infos gibt es aktuell unter: www.kultur-agreggat.de Special X-mas-Shop: Mit vielen neuen Angeboten könnt Ihr Euch perfekt und völlig ohne Stress mit den nötigen Weihnachtsgeschenken eindecken. Prints, Orginale auf Leinwand, Holz oder Papier, Skulpturen, Publikationen und vieles mehr findet Ihr in unserem X-mas-Special-ArtShop. (Mit größerer Verkaufsfläche während den X-mas-Special Wochen!) Special Öffnungszeiten Montag 13-18:00 Uhr Mittwoch 13-18:00 Uhr Samstag 11-19:00 Uhr Sonntag 12-18:00 Uhr Wir freuen uns auf Euch!
15 1
Die musikalische Unterstützung der Tart Art Vernissage am 25.11. übernehmen: Oba Boba und die Abgründe & Fahrtenschreiber 18:30 Uhr Fahrtenschreiber: Logbucheintrag auf einer Erkundungsmission zum Median allen klangs. die Drehknöpfe sind geölt, die Oszillatoren makellos in schuss und doch sind die Maschinen dem Zufall unterworfen. S+H. Music from outer space. https://soundcloud.com/antep3/fahrtenschreiber1 21:00 Uhr Das Clubschiff AIDA: endlose Weiten, bester Service und einmalige Unterhaltung. Als Entertainer an Bord konnten die beiden mittelmäßig getarnten Außerirdischen von Proxima Centauri b jedoch nicht überzeugen. Ihre unglaubwürdigen Kopien von Trap, Schlager und 80er Synthpop mit minderwertigen Kinderkeyboards, die sie selbst großspurig als Synthesizer bezeichnen, konnten weder die Gäste, noch den Kapitän überzeugen. Auch die gut gemeinten Eingriffe in die Schiffselektronik zur Erzeugung "einzigartig geile[r] Sounds, ey" stießen beim Personal auf wenig Begeisterung. Nächster Halt: Kulturaggregat https://obabobaunddieabgruende.bandcamp.com/ Pay After
26 1
Heute Abend haben wir eine feine Vernissage für Euch! Tart Art Collagen von Daniel Fai-Ling mit dem anarchistischen Charme eines Mantafahrers in Birkenstocklatschen. Als weltbester Walzurrer hat sich der dynamische Allgäuer Knabe mit seiner Bauernschläue schon früh einen Namen gemacht. Unter dem Einfluss von Schneeberg und Oettinger infiziert Daniel Fai-Ling die Fototapeten der Nation und das triste Kleinbürgertum mit Crack. Inspiriert von seiner großen Leidenschaft, dem Beobachten der Nachbarn, spuckt er Fotoidyllen, die er auf Schrottplätzen und christlichen Dachböden findet, halbverdaut wieder aus. Böse Zungen behaupten, die Auswahl des verwendeten Materials stünde unter dem Credo des Upcyclings – diese Denunzierung kann man getrost als Verleumdung abtun und ins Reich der Mythen verbannen. Vielmehr geht es ihm um den Lifestyle „asozial und trotzdem sexy“. Wurstwasser. Posing the question: what is tart and is tart art ? The tart baked a tart that was a little bit too tart. “Too tart“ said the tart, who tried the tart ? “Too tart !? I'll give you tart, you tart! And then they got married. ​ Vernissage: 25.11.17 18:00 Uhr mit Oba Boba und die Abgründe Fahrtenschreiber (Antep Haze)
25 1
Für morgen (Samstag ) Abend wir ein feines Konzert für Euch. Ein gutes halbes Jahr später kehrt Catastrophe Waitress ins Kulturaggregat zurück, wo ihr Debut-Album das Licht der Welt erblickte. Von ITunes wurde es als zeitgenössicher Folk eingestuft. Was immer das heißt... Zumindest hat die Musik irgendwas mit akkustisch und Pop zu tun. Diesmal sind neben dem neuem Trommler an den Trommeln auch Nikedo, die zwei schnuckligen Gitarren-Boiz am Start. Kommet zahlrreich! Beginn ist um 20:0“ Uhr Eintritt frei:) Ein kleiner Höreindruck: CW: https://www.youtube.com/watch?v=2Z8GXfp3gus oder https://catastrophewaitress.bandcamp.com/album/catastrophe-waitress Nikedo: https://www.youtube.com/watch?v=iTOe9KKo9f8
9 2
Wer heute Abend noch nichts vor hat, dem können wir unser Konzerttip empfehlen. Zusammen mit Seafood Shows präsentieren wir: Schwervon! Shawnee, KS. „Their band name is taken from the warped abbreviation of an urban slang, meaning: “to do something well in one’s own way or in a unique manner, usually involving members of the opposite sex.”“ Ein Motto, mit dem wir uns bestens identifizieren können. Schwervon Shows präsentieren: Eine Band, die den größten Teil unserer Ideale verbindet: DIY, Anti-Folk, weirdness und rumalbern auf der Bühne. Sie machen sich Gedanken über romantische Beziehungen, Abtreibung, Wikinger und das Aufwachen am Morgen (zur Arbeit oder auch nicht). Sie werden's euch erzählen. Ach, und: natürlich waren sie auch in New York, NY, kennen Jeffrey Lewis und verpassen dem Unwort Rockmusik einen vernünftigen Anstrich. https://schwervon.bandcamp.com/ https://www.youtube.com/watch?v=XLO91elzsdc How I Left Karlsruhe, BW. Nicht die erste Stadt an die man denkt, wenn es um Folk und Country geht (vgl. Nashville, TN oder Newport, RI). However: How I Left erzählen Geschichten, in denen Kirchen, Straßen und Autos vorkommen. Wir sind gerne bereit, den dankenswerten amerikanischen Einfluss auf die miefige deutsche Musikszene auch hier zu erkennen. Damit es aber nicht zu sehr nach Kuhfladen und verschwitzen Rednecks mieft machen sie noch ein wenig Indie dazu. Well donne Fellas! https://howileft.bandcamp.com/ Beginn ist um 20:00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!
20 2
Auf der Suche nach mehr Menschlichkeit, fernab von Konkurrenzdenken und Leistungsdruck, reiste Tim Daubach, ein 27-jähriger Student aus Freiburg, 2016 neun Monate durch China, Vietnam, Kambodscha, Laos, Myanmar, Malaysia, Indonesien und Indien. Schlüsselmomente der Reise hielt er mit der Kamera fest. Aus dem Videomaterial entstand ein Benefizfilm mit dem Titel "Look Beyond", um Spenden für verschiedene Hilfsorganisationen zu sammeln. Im Rahmen dieser Fundraising-Aktion wird der Film am 16.11.2017 in Zusammenarbeit mit dem Kulturaggregat in der Hilda 5 in Freiburg vorgestellt. Alle durch den Film erzielten Gewinne werden gespendet. Look Beyond bildet die kulturelle und landschaftliche Vielfalt Asiens ab, stellt dabei aber die Aspekte der Menschlichkeit, der gegenseitigen Toleranz und der Offenheit in den Vordergrund. Der Film zielt darauf ab, den Zuschauern fremde Kulturen näherzubringen und dadurch aufzuzeigen, dass wir trotz der vielen Unterschiede etwas Wichtiges gemeinsam haben: Wir alle sind Menschen und haben alle unsere Probleme, Ängste, Hoffnungen, Wünsche und Bedürfnisse. Wir gehen bloß alle etwas anders damit um. 'Look Beyond' kann somit als ein kleiner Beitrag zu einer Welt verstanden werden, die näher zusammenwächst, die einander akzeptiert und wertschätzt, die Hand in Hand den Problemen unserer Zukunft begegnet. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=30o5ZZJqjL0&t Spendenempfänger: https://www.facebook.com/pg/lookbeyondcharityfilm/photos/?tab=album&album_id=424921437881107 Kartenreservierung per Email: timdaubach@gmail.com Facebook: www.facebook.com/lookbeyondcharityfilm English subtitles will be provided for non-German speaking viewers. Aktuell sind beide Vorstellungen ausverkauft. Sollte es noch freie Plätze geben, wird Tim dies auf seiner Facebook Seite bekannt machen.
21 1
Im Rahmen des diesjährigen illu3 Festivals des Freiburger illu e.V. präsentieren wir in der hilda5: Schöner Verstehen - Die Kunst Der Informativen Illustration. Renommierte Illustratoren präsentieren eine Auswahl ihrer besten Veröffentlichungen aus den Bereichen Kindersachbuch, philosophisches Sachbuch, Info-Grafik, wissenschaftliche Illustration und Animationsfilm. Vernissage: Mit einer Einführung von Illustrator Jonas Lauströr, Beginn ist heute um 18:00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch! (Foto: Julie Sondré)
34 1
Die Lesebühne der hilda5 geht heute Abend in die 4. Runde. Lasst die städtische Hektik und das raue Herbstwetter vor sich hin toben und lauscht in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre den Erzählungen von: Inga Brock Thilo Dierkes Lea-Lina Oppermann Isabel Schmier Ami Sieß Einlass: 19:00h Beginn: 19:30h Eintritt: Pay after
18 1
Am Dienstag (3.10.) haben wir wieder ein tolles Konzert für Euch. East Sister lautet der Name einer einsamen Insel auf dem Erie See, deren Bewohnerschaft aus Vögeln besteht. East Sister heisst aber auch das Trio um Lorraine Dinkel (voc, g), Laura Schenk (keys, voc) sowie Amadeus Fries (dr). Die Schweizer Band verwebt feine Instrumentalklänge und glockenhellen Gesang zu einem melancholischen und unaufdringlich aufregenden Indie-Pop-Wesen. Dieses begleitet, berührt, beschreibt den Wind unter den Flügeln – so kraftvoll wie sanft. Und so klingen sie denn auch, die Songs von East Sister: wie die Sehnsucht nach dem Fliegen. Einlaß: 21:00 Uhr Beginn: 21:30 Uhr ​ Eintritt: pay after
40 3